Mein Angebot für Dich

Wichtig vorweg: Es ist selbstverständlich möglich, eine Schwangerschafts- und Wochenbettbegleitung wahrzunehmen, ohne dass ich Dich/Euch bei der Geburt begleite.

Gerne stelle ich Dir ein Angebot zusammen, das genau auf Deine Wünsche und Vorstellungen angepasst ist. Ich empfehle mindestens zwei Treffen während der Schwangerschaft und 1-2 Treffen nach der Schwangerschaft.

Zusammen finden wir bei einem unverbindlichen und kostenlosen ersten Kennenlernen ein Paket, das auf Dich und deine Bedürfnisse angepasst ist.

Ich arbeite im Raum Ludwigshafen, Mannheim, Worms, Bad Dürkheim.

Begleitung während der Schwangerschaft

Meine Begleitung als Doula beginnt in der Schwangerschaft. In dieser Zeit lernen wir uns kennen und sprechen über die kommenden Ereignisse und Veränderungen in Deinem Leben. Wir beantworten alle Fragen, sprechen über deine Bedürfnisse, Sorgen, Wünsche und auch Ängste im Hinblick auf die Geburt.

Ich gebe Dir/Euch viele wichtige Informationen an die Hand und zeige auch Übungen, damit Du/Ihr den passenden Weg für diese Zeit finden könnt.

Wir schauen gemeinsam, was Dir guttut und was Du brauchst damit Du eine entspannte und selbstbestimmte Schwangerschaft genießen kannst.

10 Tage vor Deinem errechneten Geburtstermin beginnt meine Rufbereitschaft. Du kannst mich dann rund um die Uhr erreichen, wenn die Geburt beginnt und darfst dann entscheiden ab wann ich dazukommen soll.

Unterstützung bei der Geburt

Ich komme zu Dir/Euch sobald Du das Gefühl dazu hast. Nun bleibe ich während der gesamten Geburt bei Dir, womit du eine kontinuierliche Unterstützung und eine 1:1 Begleitung hast.

Wichtig: Ich übernehme keine medizinische Funktion und ersetze weder Hebamme noch Geburtshelfer.

Während der Geburt möchte ich Dein Vertrauen in Dich, deinen Körper und dein Kind stärken, damit Du eine kraftvolle und selbstbestimmte Geburt erleben kannst.

Ich kann mich voll auf Dich, deine Bedürfnisse und dein Wohlbefinden konzentrieren.

Ich möchte auch Deine*n Partner*In unterstützen und entlasten. Doula und Eltern bilden ein „Geburtsteam“, womit ich keine Konkurrenz, sondern Rückenstärkung sein möchte.

Ich ziehe mich zurück wenn ihr euch wohlfühlt und ruhige Momente als Paar und dann als Familie genießen möchtet.

Wichtig: Nicht jede Frau kann oder möchte vaginal entbinden, wofür es natürlich gute Gründe gibt. In der Geburtsvorbereitung möchte ich Dich hier behutsam auf das Kommende vorbereiten und begleite Dich selbstverständlich auch hier mit in die Klinik und je nach Wunsch und Vorschriften auch mit in den Operationssaal.

Besuche während des Wochenbettes

Zunächst ist wichtig dass ich auch hier nicht die Betreuung durch eine Hebamme ersetzen kann und möchte. Meine Besuche während Deines Wochenbettes dienen dazu, Deine Geburt noch einmal gemeinsam nachzubereiten und Dich/Euch in eurem neuen Alltag zu begleiten. Eventuelle Fragen und Unsicherheiten sollen dabei geklärt werden. Ich möchte das Band zwischen Dir und deinem Baby stärken.

„Gute Anfänge machen einen positiven Unterschied in der Welt, deshalb lohnt es sich, die bestmögliche Versorgung für Mütter und Babys in diesem außerordentlich einflussreichen Teil des Lebens zu gewährleisten.“

— Ina May Gaskin